Menu
Menu
Menu

Ihre

Investitionschance

Projektname

bettervest
"Refinanzierung zweier Photovoltaikanlagen in Naivasha und Nanyuki" (Kenia)

Investitionsdaten

%
Rendite p.a.
Laufzeit in Monaten
Mindestanlage-Betrag
Fundingziel

Projektfakten

  • 1% Vorlaufverzinsung
  • Das über bettervest eingeworbenen Darlehen wird genutzt, um zwei installierte Solaranlagen zu refinanzieren und in Neue zu investieren
  • Investition und Unterstützung der kenianischen Blumenindustrie durch Kosteneinsparungen
  • Investition in eine saubere Umwelt
  • Das Projekt erbringt eine Einsparung von 148t CO2

Risikohinweis

Der Erwerb der angebotenen Wertpapiere und Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Ob es sich um ein Wertpapier oder eine Vermögensanlage handelt können Sie der Beschreibung der Investitionsmöglichkeit beim jeweiligen Anbieter direkt entnehmen.

HIER stellen wir weitere Informationen bereit.

crowdinvesting Bonus finden

Hier erfahren Sie mehr

Für Neukunden und Bestandskunden

Finden Sie Ihr Angebot
mehr erfahren
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

bettervest “Refinanzierung zweier Photovoltaikanlagen in Naivasha und Nanyuki” im Detail

Hintergrund 

Die kenianische Blumenindustrie ist mit einem Marktanteil von 38% einer der größten Global Player in einem Markt mit einem Gesamtwert in Höhe von 10 Milliarden USD jährlich. Außerdem handelt es sich um einen der am schnellsten wachsenden Sektoren der kenianischen Wirtschaft mit 100.000 direkten und 1,5 Millionen indirekten Arbeitsplätzen. 

In Kenia gibt es ungefähr 200 kommerzielle Blumenfarmen. Einer der Hauptkostentreiber, den die Farmen jeden Tag zu spüren bekommen, sind die Energiekosten, die bis zu 15% der Bruttomargen der Farmen betragen. Der Umstieg auf Erneuerbare Energien hat erhebliche finanzielle Auswirkungen auf die Blumenfarmen und somit auf den wirtschaftlichen Wohlstand des Landes. 

Equinox Horticulture und Interplant Roses sind zwei solcher Blumenfarmen, die ihre Energieversorgung von teurem Strom aus dem öffentlichen Stromnetz oder von Generatoren auf sauberen und kosteneffizienten Solarstrom umgerüstet haben. Der Bau der Photovoltaikanlagen, die nun einen Großteil des Energiebedarfs der Farmen decken, wurden im Mai bzw. im Juni 2018 von dem Projektinhaber Ariya Finergy in Auftrag gegeben und sind nun seit über sieben Monaten in Betrieb. Das über bettervest eingeworbenen Darlehen wird Ariya Finergy nutzen, um die beiden installierten Solaranlagen zu refinanzieren und in Neue zu investieren. 

Technologie 

Die PV-Anlage der Blumenfarm Equinox Horticulture hat eine Gesamtleistung von 103 kWp. Die Kapazität der PV-Anlage der Interpant Roses Blumenfarm beträgt 64,8 kWp. Beide Anlagen wurden auf dem jeweiligen Lagerhaus der Farm installiert und bestehen aus Solarmodulen der Firma Jinko Solar, mehreren Wechselrichter der Firma SMA, einem Energiezähler und einer Steuereinheit zur Kommunikation. 

Soziale Auswirkung 

Die installierten Solaranlagen liefern nicht nur sauberen, grünen Strom an die Blumenfarmen, sondern verbessern außerdem deren Kosteneffizienz und damit die Wirtschaftlichkeit. Dadurch wird die Wettbewerbsfähigkeit der Farmen gegenüber Konkurrenten gesteigert und trägt zu einem langfristigen, stabilen Wachstum bei. 

Darüber hinaus sorgt diese Stabilität für Arbeitsplatzsicherheit für die über 580 Mitarbeiter der Blumenfarmen und des Projektinhabers, von denen über die Hälfte Frauen sind. Dies ist von besonderer Wichtigkeit, da Frauen in diesen Bereichen oft die Haupt- oder sogar einzige Einkommensquelle der Familie darstellen und deshalb auf ein regelmäßiges, stabiles Einkommen angewiesen sind. 

Dies liegt auch den Geschäftsführerinnen von Ariya Finergy besonders am Herzen, die sich nicht nur für Nachhaltigkeit, sondern auch für die Förderung von Diversität und die Emanzipation von Frauen einsetzen. So gründete Dr. Herta von Stiegel 2015 den Verein Women Corporate Directors Kenya (WCD Kenya), von welchem sie Vorstandsvorsitzende ist. Der WCD ist ein nach dem Republic of Kenya Societies Act eingetragener Verein und gehört zu der Stiftung Women Corporate Directors, deren Mission es unter anderem ist, zukunftsweisende Gremien weltweit durch Schulungen und die Bereitstellung von Programmen zu inspirieren und die Frauenquote in Vorständen und Führungspositionen zu erhöhen. 

Weitere Informationen und Wertungen  zum Anbieter: 
Zum bettervest Portrait

Investitions-Ergänzungen finden

Projekte vergleichen

Finden Sie hier direkt weitere Investitionschancen aller Anbieter

Zum Projekt-Vergleich

Passende Projekte nach verschiedenen Merkmalen finden

Anbieter finden

Vergleichen Sie hier direkt weitere Anbieter und Plattformen

Zum Anbieter-Vergleich

Passende Anbieter nach verschiedenen Merkmalen finden
Aktuelle Investitionschancen & News aller Anbieter

Alle Aktuellen Bonusaktionen

Produkt-Alarm

automatisch informiert werden

Neue Produkte

Bonusaktionen

Wunschthemen

bettervest Erfahrungen und Bewertungen von crowdinvesting-compact Nutzern
{{ reviewsOverall }} / 5 Durchschnittswertung (4 Wertungen)
Würde ich weiterempfehlen
Rendite (gering / hoch)
Transparenz
Investitionsprozess (kompliziert / einfach)
(4 Wertungen)
Schreibe eine Bewertung

Hinweis Mit Absendung Ihrer Wertung sind Sie damit einverstanden, dass die Wertung nach Prüfung freigeschaltet wird und für andere Nutzer sichtbar ist. Es gelten grundsätzlich die Datenschutzbestimmungen auf unseren Seiten.

bettervest “Refinanzierung zweier Photovoltaikanlagen in Naivasha und Nanyuki, Kenia”