Menü
Menü
Menü

>> zur Bewertung

(5 Wertungen)

Companisto Erfahrungen & Test

Im crowdinvesting-compact-Überblick
ab 250 € investieren
  • Gründungsjahr: 2012
  • Verzinsungen/Rendite: bis zu 8% (primär erfolgsabhängig)
  • Gebühren für Anleger: keine
Unternehmen

Weitere Plattformen als Ergänzung oder Alternative finden

Companisto Erfahrungen im Detail

Companisto Erfahrungen – crowdfunding Plattform für Unternehmen im Portrait

Wir wollen Unternehmen finanzieren, die eine nachhaltige, große Vision haben. Deshalb suchen wir Gründer, die genau diese Vision zur Realität machen.

Das ist das Motto der Plattform für Unternehmensfinanzierungen Companisto.

Gründung und Vision

Companisto ist die Nr.1-Plattform für Investments in Startups und Wachstumsunternehmen mit einer Gemeinschaft von über 73.000 (Stand Sep. 2017) Investoren aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Das Unternehmen wurde im Jahre 2012 von den Rechtsanwälten David Rhotert und Tamo Zwinge gegründet und hat seinen Unternehmenssitz in Berlin.

Wie auch viele andere crowdfunding bzw. crowdinvesting Plattformen möchte Companisto auf eine moderne Art und Weise Anleger und Unternehmer vernetzten. Dabei können viele Menschen den Fortschritt und die Wertschöpfung interessanter Unternehmen unterstützen und gleichzeitig finanziell daran partizipieren.

Companisto Test der Chancen und Risiken

Anleger haben auf der Plattform die Möglichkeit in Unternehmen zu investieren, die entsprechenden Kapitalbedarf haben. Bei sog. Start-Up-Finanzierungen sollte man sich als Anleger nicht nur Chancen begutachten, welche durch Rendite belohnt werden, sondern auch entsprechenden Risiken gegenüberstellen.

Es gab bis dato bei Companisto sowohl herausragende Erfolgsmeldungen, aber auch Investments, die letzten Endes nicht geglückt sind. Einer der bekanntesten Erfolge, der durch Companisto entstanden ist, ist die Firma “Foodist”. In knapp drei Jahren ist der Umsatz von Foodist um 5000% gestiegen. 2016 wird Foodist dann vom börsengelisteten MDAX-Konzern Ströer übernommen. Die Companisten, die am Kaufpreis für Foodist beteiligt sind, erzielen hohe Rendite.

Companisto Test Investment Performance

Empfehlung für Anleger:

Investoren sollten sich dem Risiko bewusst sein, trotzdem Chancen ergreifen und lieber über mehrere Projekte Ihr Anlagekapital streuen und somit das Verlustrisiko minimieren.

Registrierung, Verwaltung, Projektsuche und Mindestbeteiligung

Companisto TestRegistrierungsprozess und Verwaltung benutzerfreundlich digital

Bei unserem Companisto Test ging die Registrierung schnell und zeitgemäß digital. User können sich auch direkt mit Ihren Social-Media-Zugängen anmelden und für anstehende Investitionen weitere Daten ergänzen. Umständlicher Papier- und Verwaltungsaufwand ist nicht nötig, wodurch Investoren sehr schnell die Möglichkeit haben in interessante Projekte zu investieren.

Wir empfehlen gleich alle notwenigen Daten zu hinterlegen, damit Sie im Falle eines Investitionswunsches schnell reagieren können.

Projekte finden / Suche mit Filterfunktion

Auf Wunsch werden Interessenten jederzeit via Newsletter über interessante Projekte informiert. Wenn Sie auch über andere crowdinvesting-Projekte informiert werden und nicht bei sämtlichen Anbietern im Newsletter-Verteiler sein wollen, empfehlen wir alternativ unseren crowdinvesting-compact Produkt-Alarm.

Alternativ kann man bei Companisto eigenständig Projekte suchen und dabei die Filterfunktion nutzen, indem man beispielsweise nach Unternehmensphase, Beteiligungsmodell und nach der Branche selektiert. So können Interessenten aus der Vielzahl unterschiedlicher Projekte die individuell passenden Anlagemöglichkeiten herausfiltern, um ein diversifiziertes Portfolio aufzubauen. Da bei Companisto allerdings nicht unendlich viele Projekte gleichzeitig in der Funding-Phase sind, kann es durchaus sein, dass einem vergangene und bereits platzierte Produkte angezeigt werden. Trotzdem halten wir die Companisto Suche mit Filterfunktion für nützlich und hilfreich.

Direkt zu Companisto und den Projekten

Companisto Projekte: Start-Up oder Venture Loan?

Companisto lässt Anlegern die freie Auswahl und bietet mit Start-Up und Venture Loan zwei zentrale Modelle der Investition an. Nach diesen sortieren sich auch zwangsweise entsprechende Projekte.

Start-Up-Variante

Bei der sog. Start-Up Variante handelt es sich um Unternehmen, die neuartige Produkte und oder Dienstleistungen marktfähig machen möchten. Das heißt also, dass die entsprechenden Unternehmen noch am Anfang ohne eine wirklich messbare Reputation stehen. Hier verhält es sich meist so, dass man entweder keine Zinsen oder max. 1% Zins erhält. Im Gegenzug gibt es aber eine Gewinnbeteiligung, die durchaus hoch ausfallen kann, wenn sich das Produkt bzw. die Dienstleistung durchsetzt.

Bei Start-Up-Investitionen ist das Ziel den Unternehmenswert in 5-8 Jahren zu vervielfachen. Anleger sind durch die erfolgsabhängige Beteiligung eher Langzeitinvestoren, die gerne an der ein oder anderen zukunftsträchtigen Investition am Potential partizipieren wollen. Die Beteiligung besteht lebenslang oder bis zum geplanten Exit.

Wachstums-Variante (Venture-Loan)

Das Venture-Loan oder auch die Investition in Wachstumsunternehmen, stellt die zweite Möglichkeit dar. Es gibt es meist eine feste Verzinsung von bis zu 8 % p.a. und die Anleger partizipieren regelmäßig an Ihren Investments. Dabei werden die Zinsen halbjährlich ausgezahlt. Bei der Investition in Wachstumsunternehmen kann man mit einer Laufzeit von drei bis vier Jahren rechnen.

Diese Investitions-Variante kommt allerdings immer seltener vor, was man durch die zuvor genannte Filterfunktion feststellt. Es werden viele vergangene Projekte aufgeführt.

Bei Unternehmen mit klarem Wachstumsziel ist das Risiko deutlich minimierter, da bereits eine Unternehmensvergangenheit besteht, aus der man die Zukunft deutlich greifbarer macht. Allerdings können Anleger nicht mit exorbitant hohen Renditen rechnen, da auch hier der Grundsatz gilt:

Je größer das Renditepotential, desto höher das Risiko

Anleger, die in Wachstumsunternehmen investieren, sind eher an soliden Erträgen interessiert und suchen den planbareren Erfolg. Vergleicht man die Verzinsungen allerdings mit aktuellen Festgeldangeboten (Link zu unserer Partnerseite Bankenvergleich.online), so ist das Risiko natürlich aufgrund der fast zweistelligen Rendite deutlich höher.

Companisto Mindestbeteiligung

Bei Companisto ist es möglich ab 250 Euro in eine Vielzahl von Projekten zu investieren. Somit können theoretisch Anleger mit insgesamt 5.000 Euro in 25 Projekte investieren. Damit können Investoren mit relativ wenig Geld und Verwaltung an vielen Unternehmen beteiligt sein. Diesen Vorteil können Sie insbesondere bei crowdinvesting-Anbietern mit niedrigen Mindestbeteiligungen nutzen.

Sie suchen weitere crowdinvesting-Anbieter mit niedrigen Mindestbeteiligungen?

Machen Sie den Vergleich: crowdinvesting-Plattformen vergleichen

Interner Bereich und Verwaltung

Der übersichtliche und aufgeräumte interne Bereich sorgt für eine sehr gute Übersicht und auch der Investitionsprozess erfolgt dabei konsequent online und ohne Papier. Companisten können somit alle Ihre Investments mit sämtlichen Informationen im Überblick behalten, Erfolge messen und jederzeit weitere Unternehmen und Start-Ups unterstützen ohne viel Zeit mit Verwaltung zu verschwenden.

Zahlungsmodalitäten bei Investitionen

Kunden haben bei Companisto die Option zwischen Vorkasse, Sofort-Überweisung und dem Lastschriftverfahren. Maximalen Komfort genießt der Investor über das Lastschriftverfahren, da er bei Investments bzgl. der Zahlung nicht mehr aktiv werden muss.

Ein optimales Companisto Portfolio aufbauen

crowdfunding bzg. crowdinvesting ist natürlich aufgrund seiner technischen Umsetzbarkeit für den individuellen Portfolioaufbau ideal. Egal ob beim Anleger insgesamt viel oder wenig Kapital vorhanden ist, lässt die Mindestbeteiligung von lediglich 250 Euro pro Projekt viele Beteiligungen zu. Anleger können so den Vorteil genießen ein sehr individuelles Portfolio aufzubauen.

Unabhängig des Individualisierungswunsches sollte jeder Anleger zwecks Risikostreuung in jedem Fall in viele verschiedene Projekte investieren. Verschiedene Einzahlungs- und Auszahlungs-Zeitpunkte fördern ebenfalls ein breites Portfolio, da nicht immer zum gleichen Zeitpunkt Einzahlungen fällig und parallel auch vergangene Investitionen zurückgeführt werden.

Aus wie vielen Projekten ein Portfolio genau bestehen soll, hängt allerdings von den Präferenzen und Budgets der einzelnen Anleger ab. Dennoch bleibt festzuhalten, je mehr Produkte ein Anleger im Portfolio hat, desto weniger tut der Ausfall einer einzelnen Rückzahlung weh.

Somit kann man bei kleineren projektbezogenen Anlagebeträgen insgesamt in mehr Projekte investieren. Sollten Sie zudem das Portfolio über einen längeren Zeitraum aufbauen, können Sie sich in der Regel auch ab einem gewissen Zeitraum über permanente Rückzahlungen aus verschiedenen Projekten mit unterschiedlichen Laufzeiten freuen.

Gemäß unserer Companisto Erfahrungen bieten sich auch als Ergänzung die Plattformen Kapilendo und Seedmatch an.

Companisto Projekt-Prüfung vor der Finanzierung

Nicht jedes Projekt wird ohne Prüfungsprozess von Companisto auf die Plattform genommen und zur Finanzierung freigegeben. Im Endeffekt wird von 100 Bewerbern nur 1 Projekt zum Funding über Companisto freigegeben.

Die nachfolgende Grafik veranschaulicht das Prüfungsprozedere:

Der Companisto Business-Club

Der Companisto Business Club besteht aus den aktivsten Companisten und bietet seinen Mitgliedern exklusive Vorteile. Zu erkennen sind die Mitglieder an dem Business Club Badge, welches im Profil des Companisten und hinter dem Namen des Companisten bei Kommentaren und Investments angezeigt wird.

Den Status kann sich jedes Companisto Mitglied durch entsprechende Aktivitäten oder jeweilige Auskünfte erarbeiten. Ob der Status dem aktiven Kunden bzw. Investor einen Mehrwert erbringt, muss jeder für sich beurteilen. Wir sind allerdings der Meinung, dass dieser Status für den Erfolg eines Investors nicht zwingend nötig sind.

Welche Vorteile hat ein Investor als Mitglied des Business-Clubs?

Investoren, die den Business-Club-Status erreichen, haben folgende Vorteile:

  • Vorzeitiger Einblick in die Unternehmens-Profile der neuesten Startups
  • Auszeichnung mit dem Companisto Business Club Badge
  • Zugang zu exklusiven Inhalten, die für Business Club Mitglieder zusammengestellt werden
  • Erhalt eines monatlichen Business Club Newsletters
  • Exklusive Investorenboxen von den Companisto Startups
  • Weitere wechselnde Specials

Einsicht der Companisto Business-Club-Mitglieder

Companisto publiziert eine offizielle Liste der Business-Mitglieder. Dort werden die Anzahl der investierten Start-Ups, die erreichten Punkte sowie das jeweilige Ranking des Mitgliedes veröffentlicht.

HIER können Sie alle aktuellen Mitglieder einsehen.

Wer den Status erreichen will, muss mindestens 5.000 Punkte erreichen und die vergangenen 12 Monate aktiv gewesen sein.

Kunden können über die nachfolgenden Aktivitäten Punkte sammeln:

  • Für jedes Startup, in das in den letzten 12 Monaten 500 € oder mehr investiert wurden (500 Punkte)
  • Profilbild hochgeladen (200 Punkte)
  • Early Adopter Badge (1000 Punkte)
  • Senator Badge (2500 Punkte)
  • Ambassador Badge (5000 Punkte)
  • Newsletter Anmeldung (100 Punkte)
  • E-Mail-Benachrichtigung für neue Startups aktiviert (100 Punkte)
  • IBAN für Auszahlungen hinterlegt (100 Punkte)
  • Steueridentifikationsnummer hinterlegt (100 Punkte)

Gemäß unserer Companisto Erfahrungen ist es sicherlich ehrenwert den Status zu erreichen, allerdings sind die Vorteile nicht zwingend notwendig. Für renditefokussierte Investoren können allerdings die enthaltenen wechselnden Specials ein Anreiz sein, bei denen sicherlich ab und zu Rabatte oder Vergleichbares gewährt werden.

Woran verdient Companisto?

Erfolgt tut generell sehr gut. Sowohl für das zu finanzierende Unternehmen, als auch natürlich den Anlegern und Companisto. Bei den vom Anleger erzielten Erträgen, die über die Rückzahlung des Darlehensbetrages hinausgehen, erhält Companisto daher eine Gewinnbeteiligung von 10%. Die Gewinnbeteiligung bezieht sich nicht auf den Darlehensbetrag und nicht auf etwaige Festverzinsungen, sondern nur auf darüber hinaus erzielte Erträge des Anlegers.

25

Gesetzlicher Warnhinweis
Der Erwerb der auf dieser Plattform angebotenen Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. HIER stellen wir weitere Informationen bereit.

crowdinvesting Bonus

Investitionsprojekte / Neuigkeiten von Companisto

Produkt-Alarm

Newsletter

automatisch informiert werden

Neue Produkte

Bonusaktionen

Wunschthemen

JETZT ANMELDEN

Zu den Portraits aller Plattformen

Companisto Erfahrungen und Test

Erzählen Sie anderen Nutzern über Ihre Erfahrungen mit der crowdfunding-Plattform Companisto

Companisto Erfahrungen und Bewertungen von crowdinvesting-compact Nutzern
{{ reviewsOverall }} / 5 Durchschnittswertung (5 Wertungen)
Würde ich weiterempfehlen
Rendite (gering / hoch)
Transparenz
Investitionsprozess (kompliziert / einfach)
Was andere Investoren sagen... Schreibe eine Bewertung
Order by:

Der Erste sein, der eine Wertung vefasst

Verifiziert
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Zeige mehr
{{ pageNumber+1 }}
Schreibe eine Bewertung

Hinweis Mit Absendung Ihrer Wertung sind Sie damit einverstanden, dass die Wertung nach Prüfung freigeschaltet wird und für andere Nutzer sichtbar ist. Es gelten grundsätzlich die Datenschutzbestimmungen auf unseren Seiten.

Zinsland Erfahrungen Test Bewertung

100 Euro Neukunden-bonus bei Zinsland!*

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
  • ab 500 Euro investieren
  • bis zu 6,5% Zinsen p.a.
  • Fokus Immobilien Deutschland

*Gültig für Erstinvestments mit Mindestanlage ab 1.000 Euro